Menu

DGUV BGR 237 Hydraulik-Schlauchleitungen – Prüfungsvorschrift Vorbehaltlich der betriebsspezifischen und maschinenbezogenen Festlegungen von Prüffristen durch den Betreiber der Arbeitsmittel und vorbehaltlich konkreter Vorgaben durch den Maschinenhersteller oder den Hersteller der Schläuche bzw. der Schlauchleitungen werden die auf Seite 26 der BGR in Tabelle 1 aufgeführten Prüffristen für Hydraulik-Schlauchleitungen empfohlen, auf Seite 28 Tabelle 2 die Auswechsel-Intervalle. Demnach sind Schlauchleitungen an hydraulisch handgeführten Werkzeugen alle 6 Monate zu prüfen und nach 2 Jahren aus zu wechseln. Wir lassen Ihren Schlauch extern und unabhängig durch einen TÜV-zertifizierten Unternehmen prüfen.

 

Aufgrund der Gefährdungsbeurteilung und besonderen betrieblichen Gegebenheiten sind gegebenenfalls kürzere Prüffristen festzulegen. Es können auch längere Prüffristen festgelegt werden, sofern dies sicherheitstechnisch vertretbar und begründet ist.

Bei Vorhandensein einer dokumentierten Gefährdungsbeurteilung, kann der Zeitraum auf bis zu 24 Monate (Prüfung) / 6 Jahre (Austausch) verlängert werden.

 

Obwohl wir seit Jahren wiederholt auf die BG-Vorschrift zur Schlauchprüfung hinweisen, ist diese dem Arbeitsschutz dienende Prüfung noch nicht allen bekannt. Hier die BG-Vorschrift zum Download als pdf.

Schlauchprüfung

Preis pro Schlauchprüfung:
nur 38,00 €
inkl. Prüfzertifikat

Artikelnummer: 300042